Im Rahmen eines kognitiven Abbaus ist es oft schwierig zu differenzieren, ob die Veränderungen altersentsprechende Phänomene sind, oder tatsächlich einen Krankheitswert haben. Die Unterscheidung einer Erkrankung aus dem demenziellen Formenkreis ist oft schwierig (Alzheimer Demenz, vaskuläre Demenz, Frontalhirndemenz, Alkoholdemenz). Zusätzlich ist es wichtig, eine Pseudodemenz im Rahmen einer psychiatrischen Erkrankung wie Depressionen zu erkennen.

Die moderne Neuropsychiatrie arbeitet zusätzlich zu unterschiedlichen bildgebenden und funktionellen Verfahren auch engmaschig mit der neuropsychologischen Testung, die nicht nur eine richtige Einreihung einer Erkrankung erleichtert, sondern auch im Verlauf eine Veränderung objektivieren kann.

SCHWERPUNKTE

Demenzdiagnostik
Depression
Ängste
Stressbewältigung und Entspannung
Psychische Belastungen und Krisen
Körperliche Erkrankungen

 

Sprachen: Deutsch, Polnisch, Slowakisch.

 

ÜBER MICH

Nach meinem Psychologie- und Germanistikstudium in Polen kam ich für die klinisch-psychologische Ausbildung nach Österreich. Die Arbeit mit Menschen ist nicht nur mein Beruf, sondern auch meine Leidenschaft. Gerne begleite ich Sie auf Ihrem persönlichen Weg.

 

 

 

Dr. Saba Harrach

MMag. Ewa Grabinska-Sekacova

 

Klinische Psychologin


Klinisch-neuropsychologische Diagnostik

Beratung, Behandlung


Schwerpunkt Demenzdiagnostik

Dr. Saba Harrach  0650 6167775         Dr. Marion Vigl 0699 19686325         Dr. Anneliese Szohl  0677 63889211         Dr. Azita Gomari 0677 61606269    MMag. Ewa Grabinska-Sekacova 0650 6167775

 

Währingerstraße 63/ Top14 1090 Wien